Arbeiten

Glasgow, Schottland

Vernetzung von Pflegepersonal mit mehrfachem Nutzen

Overseas Nurses Network (ONN)

May 24, 2011

Internationales Pflegepersonal mit beruflichen und sozialen Netzwerken in Kontakt zu bringen, hilft Gewerkschaften, neue Mitglieder zu gewinnen und zu binden

Wie viele der besten Ideen war das Netzwerk des ausländischen Pflegepersonals (Overseas Nurses Network – ONN) das Ergebnis eines Plauschs bei einer Tasse Tee.

Die beiden Krankenschwestern Sofi Taylor und Sheila McGeoch unterhielten sich darüber, wie sie ihre Gewerkschaft UNISON fördern könnten und was umgekehrt ihre Gewerkschaft tun könnte, um im öffentlichen Dienst beschäftigtes ausländisches Pflegepersonal zu unterstützen.

Das ONN war die Lösung.
Die einfache gute Idee hinter diesem Netzwerk: Pflegekräfte, die Gewerkschaftsmitglieder sind, leisten soziale, berufliche und moralische Unterstützung für Pflegepersonal aus dem Ausland. Dies kann zum einen dazu beitragen, Ausbeutung durch den Arbeitgeber zu verhindern. Zum anderen resultiert es vielleicht darin, dass sich die Arbeitsmigranten irgendwann selbst an Kampagnen zugunsten von Kollektivmaßnahmen beteiligen.

Neue Kolleginnen und Kollegen einbeziehen
Taylor und McGeoch, die Begründerinnen des ONN, führten den geringen Grad der gewerkschaftlichen Organisierung ausländischer Pflegekräfte auf kulturelle Unterschiede zurück. Beispielsweise gilt in vielen Herkunftsländern der Arbeitsmigranten die Gewerkschaftsmitgliedschaft häufig als gefährlich. Auch das traditionelle Modell von Gewerkschaftsversammlungen (mit förmlichen Regeln und Abläufen) wurde als potenzielles Hindernis eingestuft.

„Wir haben es hier mit Leuten zu tun, die noch keine Erfahrung mit Gewerkschaften haben. Außerdem werden Gewerkschaften oft mit der Politik assoziiert, was in einigen der Länder, aus denen sie kommen, nicht in einem guten Ruf steht. Diese ablehnende Haltung konnten wir überwinden, indem wir Bezeichnungen wie „Familie“ und „Netzwerk“ gewählt haben. Unsere chinesischen Kolleginnen und Kollegen nennen uns den „Verein“, weil es für sie einfacher ist, in ihren Familien zu berichten, sie seien „Vereinsmitglieder“, erläuterte Sofi Taylor, Mitbegründerin des ONN und Mitglied des Nationalen Exekutivausschusses von UNISON.

Rein formal ist das ONN keine Gewerkschaft, sondern ein Netzwerk von Arbeitnehmern, die gewerkschaftlich organisiert sein können. Wenngleich das ONN Mittel von UNISON erhält und Mitglieder des Netzwerks auch Mitglieder von UNISON sind, kann das ONN selbstständig entscheiden, wie es seine Veranstaltungen durchführt und sich organisiert.

Dies bedeutet, dass das ONN mit einer informellen Struktur und minimalen Hierarchien arbeiten kann, um eine Atmosphäre zu schaffen, die für gewerkschaftsscheue Mitglieder oder Personen attraktiv ist, die nicht an förmliche Versammlungsverfahren gewöhnt sind.

Berufliche Kontakte als soziale Plattform
Auch wenn das ONN seine Mitglieder letztlich gewerkschaftlich organisieren möchte, bietet es ihnen auch hilfreiche Informationen, Vernetzung und Gelegenheiten für soziale Kontakte. Versammlungen finden dreimal jährlich statt. Sie zeichnen sich unter anderem durch ein umfangreiches warmes Abendessen und die Erstattung der Fahrtkosten am gleichen Tag aus.

Die Versammlungen des ONN stellen für die Mitglieder auch eine Möglichkeit dar, ihre sozialen Netzwerke über ihren unmittelbaren Arbeitsplatz sowie ihre ethnische, nationale oder Religionsgemeinschaft hinaus zu erweitern und selbst ihr Wissen in diese Netzwerke einzubringen.

„Zu beobachten, wie diese riesige Massai-Frau, die über ein Meter achtzig groß war, diese kleine, knapp über ein Meter zwanzig große Filipina umarmte …. Darum geht es bei der Integration in die Gemeinschaft und über die Grenzen der jeweiligen Gemeinschaft hinaus. Wir wissen, dass sich die Kontakte der Leute auf die Gemeinschaft, die sie kennen, und auf ihren Arbeitsplatz beschränken. Wir wollten das miteinander verbinden“, erläuterte Taylor.

Dem Netzwerk anzugehören, eröffnet auch Möglichkeiten zur Beteiligung an Gewerkschaftsaktivitäten. Im Sommer 2008 führte das ONN gemeinsam mit UNISON, dem Schottischen Gewerkschaftsbund (STUC) und dem Netzwerk für Migrantenrechte (MRN) eine Veranstaltung zu Arbeitsmigranten in Schottland durch. 37 Mitglieder des ONN nahmen daran teil und berichteten Mitgliedern des schottischen Parlaments, wie sich ihre Erfahrungen von denen anderer Arbeitnehmer unterscheiden: über die Schwierigkeiten bei der Beantragung und Verlängerung von Visa, über Rassismus und Diskriminierung am Arbeitsplatz, über die Nichtanerkennung von Qualifikationen durch Arbeitgeber und über den Aufbau einer Existenz in einem fremden Land. Sie wollten den Politikern klar machen, dass sie gleiche Arbeitsrechte und –bedingungen verdienen, auch wenn sie Migranten sind.

Erfolg…
Der Ansatz des ONN, sich an den Bedürfnissen von Arbeitsmigranten zu orientieren, erwies sich als erfolgreich. Die Versammlungen, die es einberief, boten eine Alternative zu den förmlicheren Gewerkschaftsversammlungen und kamen den Wünschen von Migranten nach einer Plattform zur unterstützenden sozialen und beruflichen Vernetzung entgegen, die als Sprungbrett zur Gewerkschaftsmitgliedschaft dient. Das Netzwerk besteht mittlerweile seit sieben Jahren und hat 700 Mitglieder in Schottland und darüber hinaus.

Damit das auch bei Ihnen funktioniert:

  • Flexibilität bei der Wahl von Bezeichnungen und Strukturen innerhalb Ihrer Organisation ist ein Schlüssel zu mehr Inklusivität. Durch die Anpassung von Konzepten und Begriffen bei der Beschreibung von Organisationen können potenzielle kulturelle Hindernisse berücksichtigt und überwunden werden.
  • Jeder lässt sich gerne ein bisschen verwöhnen: Die Aussichten auf ein warmes Abendessen nach einem langen Arbeitstag und sofortige Fahrtkostenerstattung kann ausschlaggebend dafür sein, dass jemand sich Ihnen anschließt.
  • Werden die Versammlungen Ihrer Organisation zu routinemäßig? Überlegen Sie, ob es sich lohnen könnte, jemand von außerhalb einzuladen, der die Denkprozesse innerhalb der Gruppe neu belebt oder Anstöße für zukünftige Projekte gibt.

Maytree