Verbinden

Birmingham , Vereinigtes Königreich

Begegnung, Vermittlung und Mentoring: die Stärken des Peer-Mentoring Voices of Aston

March 24, 2011

Marginalisierte Jugendliche befähigen, Führungskompetenzen in Gemeinschaftsfragen zu beweisen

Schusswaffen und Messer. Arbeitslosigkeit und Rassenkonflikte. Zu häufig sind das die einzigen Meldungen, die man über Jugendliche in Aston, einem Stadtbezirk der Großstadt Birmingham in Zentralengland zu hören bekommt.

Worüber man nichts erfährt, sind die Alltagsgeschehnisse, die kleinen Geschichten über die in diesen Stadtvierteln lebenden Jugendlichen, die beschlossen haben, den Versuch zu unternehmen, ihre Gemeinschaften und ihr Leben zu verändern.

Im Oktober 2005 brachen nach lange Zeit unterschwellig schwelenden Rassenspannungen in Lozells, einem an Aston angrenzenden Stadtteil, zweitägige Rassenunruhen zwischen der afrokaribischen und der asiatischen Gemeinschaft aus. Durch Benzinbomben und Kugeln wurden zwei Personen getötet und zehn verletzt. Die Sachschäden an Geschäften und sonstigem Eigentum beliefen sich auf Tausende von britischen Pfund.

Während der Unruhen durchstreiften asiatische und afrokaribische jugendliche Freiwillige der Gruppe Voices of Aston gemeinsam die Straßen, um Solidarität zu demonstrieren und ihren Teil dazu beizutragen, dass die ethnischen Spannungen aus dem Nachbarbezirk nicht auf Aston übergriffen.

Es funktionierte. Die Straßen von Aston blieben ruhig, und es kam dort nicht zu den Schäden wie in umgebenden Stadtteilen.

Jugendliche führen Jugendliche…

Dieses Peer-Mediationsprogramm richtet sich an Jugendliche zwischen 18 und 24 Jahren. Sein Konzept basiert auf dem Gedanken, dass die Personen in nächster Nähe zu einem Konflikt in der besten Position sind, Lösungen zu finden.

Das Programm Voices of Aston vermittelt jungen Menschen Kompetenzen im Bereich des Konfliktmanagements, Grundlagen der Mediation und einen Rahmen für die Weitergabe dieser Kompetenzen an Gleichaltrige. Es befähigt die Teilnehmer auch, neue persönliche Kompetenzen wie Zeitmanagement und Kommunikationskompetenzen zu erwerben und zu lernen, wie man mit einer sowohl bezüglich des Alters als auch des Hintergrunds heterogenen Gruppe arbeitet.

Ausgewählte Bibliotheksressourcen zu dieser guten Integrationsidee finden Sie im Kasten auf der rechten Seite.

Damit das auch bei Ihnen funktioniert:

  • Für Jugendliche Möglichkeiten zu schaffen, Führungskompetenzen zu erwerben, ist eine Investition in die Zukunft Ihrer Gemeinschaft. Finden Sie heraus, wie Sie oder Ihre Organisation dazu beitragen kann, Möglichkeiten für die Entwicklung von Peer-Mentoring-Programmen zu schaffen.
  • Bauen Sie auf einem erzielten Erfolg auf. Wenn sich zu einem Thema eine Gruppe gebildet hat, sollten Sie nach anderen Herausforderungen oder Möglichkeiten suchen, die sie zusammenhalten und sich weiterhin engagieren lassen.
  • Informieren Sie andere über den Erfolg von jungen Leitern von Gemeinschaftsgruppen durch Berichte in örtlichen Medien. Bieten Sie jungen Menschen, die Kompetenz und Führungsqualitäten bewiesen haben, Möglichkeiten, in ihren eigenen Worten zu solchen Berichten beizutragen.

Newsletter


Kontakt:

Basharat Najb, Co-Founder
Voices of Aston
117 Fenthham Road
Aston, Birmingham, UK,
B6 6L7
0121 243 7085
contact(at)voiceofaston.org.uk
http://www.voiceofaston.org.uk



Aktuelle Gute Ideen

Saint Paul, Vereinigte Staaten
Wirtschaftliche Wiederbelebung von Stadtvierteln
Neighbourhood Development Center  

Paris, Frankreich
Die Chancenlücke für Jugendliche mit Migrationshintergrund schließen
Mozaïk RH   

Stockholm, Schweden
Förderung des Unternehmertums von Zuwanderern in Schweden
IFS  

Wheaton, Vereinigte Staaten
Vorbereitung auf den Erwerb der Staatsangehörigkeit
Montgomery College, Citizenship Preparation Program  

Köln, Deutschland
Förderung der Jugendbeschäftigung als Mittel zur Verwirklichung von Vielfaltszielen
Stadt Köln  

View all

Maytree