Arbeiten

Montréal, Kanada

The World on Our Doorstep: Kurzzeit-Mentoring eröffnet Beschäftigungschancen

Board of Trade of Metropolitan Montreal

March 24, 2011

Die wirtschaftlichen Vorteile des Mentoring kommen sowohl Arbeitgebern als auch qualifizierten Migranten zugute

Die Rechteagentur Goudream Gage Dubuc (GGD) entschloss sich aus rein wirtschaftlichen Gründen zur Teilnahme an dem Programm The World on Our Doorstep („Die Welt vor der Haustür“). Infolge starken Wachstums und des Bedarfs an hoch qualifizierten Fachkräften war sie in den zurückliegenden Jahren ständig auf der Suche nach neuen qualifizierten Mitarbeitern gewesen.

The World on Our Doorstep ist ein Pilotprojekt der Handelskammer für den Großraum Montreal (Board of Trade of Metropolitan Montreal). Das Programm soll Unternehmen wie GGD qualifizierte potenzielle Kandidaten aus Migranten- und ethnischen minoritären Gemeinschaften zuführen, die sie über ihre herkömmlichen Rekrutierungsnetzwerke nicht finden würden.

Was das Programm unterscheidet, ist der Umstand, dass dieser Kennenlernprozess in der Form von „Minipraktika“ abläuft, die nicht länger als ein bis drei Tage dauern. Im Gegensatz zu anderen Mentoring-Programmen ist der Zeitaufwand sehr gering, und es gibt ein erklärtes Ziel: in einem kurzen Zeitrahmen benötigte Fachkräfte einzustellen und den zukünftigen Unternehmenserfolg zu gewährleisten.

Für die Zukunft planen…
2008 werden in der Provinz Quebec 45.000 neue Migranten eintreffen. Davon werden mehr als 25.000 zwischen 25 und 40 Jahre alt sein und mindestens eine höhere Schulbildung haben.

„Im Großraum Montreal wird das Nettowachstum der Erwerbsbevölkerung ausschließlich von Zuwanderung abhängen. Wir müssen deshalb kollektiv Mittel und Wege entwickeln, nicht nur Migranten anzuwerben, sondern sie vor allem zu halten. Und wir müssen innovative Lösungen umsetzen, um sie rasch und effizient in die lokale Wirtschaft zu integrieren“, erläuterte Benoit Lanbonte, früherer Geschäftsführender Präsident der Handelskammer für den Großraum Montreal.

Mit The World on Our Doorstep hofft die Handelskammer die kulturellen Unterschiede und die Grenzen der beschränkten Netzwerke zu überwinden, die Unternehmen oft daran hindern, die Vorteile, die diese qualifizierten Zuwanderer bieten, voll auszuschöpfen.

Lorraine Simard, die Personalleiterin von GGD, räumt ein, dass der Fachkräftemangel der Hauptgrund für das Interesse der Agentur an diesem Programm ist. „Es ist schwer, im kleinen Bereich des geistigen Eigentums, in dem ganz bestimmte Kenntnisse benötigt werden, kompetente Leute zu finden. Quebec ist nicht groß, und wir müssen uns ständig außerhalb der Grenzen der Provinz nach Personal umschauen.“

Soropiu Coulibaly, ein neu eingetroffener Zuwanderer, der an die Rechteagentur GGD vermittelt wurde, fügte hinzu: „Dieses Programm brachte mich mit meinem Arbeitsplatz in Kontakt. Es vermittelte mir einen Eindruck von der Unternehmenskultur in Kanada und half mir, berufliche Kontakte zu knüpfen.“

Das Programm bietet neu eingetroffenen Migranten auch die Chance, verschiedene Branchen und Unternehmen in der Praxis kennen zu lernen, mit denen sie vorher vielleicht nicht vertraut waren. Dies kann ein beträchtlicher Vorteil für Klein- und Mittelunternehmen sein, die sonst vielleicht von qualifizierten Arbeitsuchenden, die noch nicht lange in der Gemeinschaft sind, übersehen werden.

Goudreau Gage Dubuc ist beeindruckt von dem Programm The World on Our Doorstep und beschreibt es als ein nützliches Instrument zur Überwindung der Hindernisse, mit denen neu eingetroffene Zuwanderer konfrontiert sind. „Ich bin überzeugt, dass Dinge wie die Schwierigkeit, sein Qualifikationsprofil zu definieren, die geforderten Sprachkenntnisse, die Ausbildung außerhalb Nordamerikas oder fehlende berufliche Kontakte bei der Suche nach einer den eigenen Qualifikationen entsprechenden Stelle von Nachteil sein können.“

Am 6. Oktober 2008 lief das Programm The World on Our Doorstep seit einem Jahr. Isabelle Hudson, Geschäftsführende Präsidentin der Handelskammer für den Großraum Montreal, erkärte: „Das Programm The World on Our Doorstep ermöglicht es uns, Brücken zwischen ausländischen Fachkräften und lokalen Unternehmen zu schlagen. Diese firmeninternen Praktika mit einer Dauer von einem bis drei Tagen vermitteln Neuankömmlingen ein besseres Verständnis des Arbeitsumfeldes in Quebec und bieten Unternehmen die Chance, qualifiziertes Personal zu finden, das in führenden Sektoren ausgebildet wurde.“

Das Programm The World on Our Doorstep ist eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem bedeutenden Netzwerk der Arbeitgeber im Großraum Montreal, Kommunalvertretern und dem Ministerium für Zuwanderung und kulturelle Gemeinschaften der Provinz Quebec. Alle Beteiligten setzen sich kooperativ für die Förderung der erfolgreichen wirtschaftlichen Integration ausländischer Arbeitskräfte ein. Die Initiative soll bis 2010 fortgeführt werden.

Ausgewählte Bibliotheksressourcen zu dieser guten Integrationsidee finden Sie im Kasten auf der rechten Seite.

Damit das auch bei Ihnen funktioniert:

  • Angesichts des Umstands, dass das Wachstum der Erwerbsbevölkerung zum größten Teil von Zuwanderung abhängig ist, müssen Unternehmen sich anstrengen, neu eintreffende Fachkräfte anzuwerben. Sie müssen ihre Stellen attraktiv machen und qualifizierte Zuwanderer dazu bewegen, sich in unseren Großstädten niederzulassen.
  • Die wirtschaftlichen Argumente für die Einstellung qualifizierter Migranten gelten insbesondere für Klein- und Mittelunternehmen, die Zugang zu einem Fachkräftereservoir erhalten, das ihre großen Wettbewerber vielleicht übersehen.
  • Erste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass ein „Schnell-Mentoring“ oder kurze Praktika genauso wirksam sein können wie längere Mentoring-Beziehungen.
  • Erfolgreiche Gelegenheiten können auch entstehen, wenn man Menschen nur für kurze Zeit zusammenbringt. Finden Sie heraus, wie Ihre Organisation dazu beitragen kann, solche Veranstaltungen zu organisieren. Erkundigen Sie sich, ob die örtliche Handelskammer oder andere Wirtschafts- und Branchenverbände interessiert wären, ein ähnliches Programm durchzuführen oder zu unterstützen.

Maytree